swissinteractive ag - architekturvisualisierungen, visualisierungen, aarau, schweiz

SWiNGMED
Wirkungsweise

» Wirkungsweise
» Therapieablauf
» Vorteile » Preise

Dynamische Extensionstherapie zur Behandlung von Rückenschmerzen
Das neue dynamische Extensionsgerät „SwingMED“ bietet eine erfolgversprechende Möglichkeit, verschiedenste Wirbelsäulen-Probleme mit einer konservativen Therapie zu behandeln - effizient und gut verträglich. Das Gerät «SwingMED» zeichnet sich durch eine sehr bequeme Abwicklung der Behandlung aus und bietet das Wirkprinzip der dynamischen Extensionstherapie in einer noch besser an die Voraussetzungen des Patienten angepassten Form an. 

Bewährtes Prinzip der Streckbehandlung der Wirbelsäule
Basierend auf dem über Jahrtausende alten bewährten Prinzip der Streckbehandlung der Wirbelsäule wurde von TKH-Medical unter Mitarbeit von Univ.-Prof. Dr. Erich Mur von der Medizinischen Universität Innsbruck das neuartige Extensionsgerät SwingMED entwickelt.

Schonende Separation der Gelenksflächen der kleinen Wirbelgelenke
Die Behandlung mit SwingMED bewirkt eine sanfte Dehnung der Muskeln und Bänder, führt zu einer schonenden Separation der Gelenksflächen der kleinen Wirbelgelenke sowie zu einer Druckverminderung (Unterdruck) im Bereich der Bandscheiben.

Daraus resultiert in vielen Fällen eine rasche und anhaltende Besserung von Rückenbeschwerden.